Der Klassiker. Bekannt als der traditionelle Sandplatz..

In Deutschland ist der vorherrschende Tennisbelag, die wassergebundene Ziegelmehlschicht. Diese ist über die Jahre gesehen, eine sehr geeignete Belagsart für den Tennissport. Sie ist relativ kostengünstig und durch die große Verbreitung auch für den Turnierspielbertrieb im Vorteil, da sich Tennisspieler nicht umstellen müssen. 

Vorteil:

Nach jeder Frühjahrsinstandsetzung, ist der Belag fast wie neu. Bei entsprechender Pflege, kann auf diesen Plätzen die gesamte Saison gespielt werden.

Art des Spiebelages:

Tennebelag

Besonderheit:

Wassergebundene Spieldecke.

Nachteil:

Hoher Wasserbedarf. Der Pflegeaufwand ist nicht unerheblich und kann bei falscher Anwendung die Ebenflächigkeit sowie die Spielqualität des Belags beinträchtigen.

Weitere Fragen?

Wenn sie weitere Fragen haben, wenden sie sich bitte an unsere Service-Hotline.

Weitere Artikel und Beiträge

zum Thema: Die richtige Belagsart für Tennis , die perfekten Spieloberflächen für Tennisplätze.
Mehr erfahren..
Tennisplätze winterfest machen

Tennisplätze winterfest machen

Was sollten Tennisvereine tun, um ihre Tennisplätze winterfest zu machen? Auch wenn Covid-19 und die Corona-Pandemie die Tennisszene 2020 unerwartet traf, sehen sich Tennisvereine doch jedes Jahr vor der Herausforderung ihre Tennisplätze und Tennisanlage rechtzeitig...