Weshalb gibt es verschiedene Spieloberflächen im Tennis?

Wofür eignen sich welche Belagsarten und welche Besonderheiten zeichnen die unterschiedlichen Oberflächen für Tennisplätze aus? Fragen, denen sich PTS in einer kleinen Serie widmet und so auf häufige Fragen der Tennisvereine oder Tennisplatzbetreiber eingeht. Treffen Sie die richtige Wahl bei der Bestimmung ihres Tennisplatzbelages.

Grundsätzlich unterscheidet man..

bei den Belagsarten für Tennisplätze zwischen Tennenbelägen und synthetischen Spieloberflächen. Beide Arten möchten wir im folgenden mit ihren Besonderheiten, vor und gegebenenfalls Nachteilen aufzeigen.

Tennenbeläge oder synthetische Belagsarten?

Beide Belagsarten sind heute gleichermaßen auf Tennisplätzen wiederzufinden. Für welchen sich u.a. Tennisvereine entscheiden, richtet sich oft nach den gewünschten Spieleigenschaften, der Erstellung, örtlichen Gegebenheiten und natürlich späteren Instandhaltungskosten.

Oft stellt sich in Vereinen die Frage, ist unser Spielbelag der Richtige?

Die Spieldeckenarten werden eingeteilt in Tennenbeläge, also wassergebundene Spieldecken, synthetische Beläge, wie Kunststoffrasen- bzw. Kunststoff-Spieldecken oder die, mit einem synthetischen Bindemittel gebundenen, Splittbeläge als Spieldecke.

Tennenbeläge
Tipp: Sind wassergebundene Spieldecken.
Synthetische Belagsarten:
Tipp: Sind mit einem synthetischen Bindemittel gebundenen.

Weitere Artikel und Beiträge

zum Thema: Die richtige Belagsart für Tennis , die perfekten Spieloberflächen für Tennisplätze.
Mehr erfahren..
CANADA TENN Tennisplätze von PTS

CANADA TENN Tennisplätze von PTS

Die Vorteile von Canada Tenn®  Es ist zwar richtig, dass man auf Canada Tenn Tennisplätzen, beim  Spielen keine roten Socken bekommt, aber das ist nicht der einzige Vorteil. CANADA TENN® Tennisplätze sind besonders stabil, was die Ebenheit der Spieldecke anbelangt....