Die Frühjahrsinstandsetzung für Tennisplätze

 In jedem Frühjahr benötigen Tennisplätze ihre Aufmerksamkeit und Zuwendung. Von Frost und Winter gezeichnet, sind Tennisplätze meist weich wie Moos und nicht bespielbar. Man kann es leicht daran erkennen, dass sie beim Betreten Fußspuren hinterlassen die eine Tiefe von bis zu 2-3 cm aufweisen. Wer jetzt nicht handelt wird innerhalb kurzer Zeit mit höheren Zeit- und Kostenaufwendungen rechnen müssen.

Abtragen der oberen Sandfläche…

ist hier der erste Schritt im Rahmen der alljährlichen Frühjahrsinstandsetzung. Ist dieses getan und der alte Belag ordnungsgemäß entsorgt, kann der Tennisplatz mit neuem Sand versehen werden. Hierbei gibt es einiges zu beachten. Gerne stellt Ihnen PTS die Besonderheiten ihrer Tennisplätze im Rahmen einer persönlichen Vorortbegehung vor.

An die Plätze… Fertig, Los!

Ein gutes Gefühl, mit perfekten Plätzen lange Zeit Tennis genießen zu können. Lernen auch Sie unsere Erfahrung und Tarife für Vereine kennen.

BDSG

6 + 1 =

Willkommen bei PTS!